Besuch der Stufe 5 beim Imkerverein

Besuch der Stufe 5 beim Imkerverein

Im Rahmen des BNT Unterrichts besuchten die Lerngruppen 5d und 5e den Imkerverein in Konstanz. Gestützt von den sachkundigen Erklärungen von Frau Scharrer des Imkervereins wurden anfangs Bienen live bei der Arbeit bewundert.

Anschließend wurde gezeigt, wie Honig aus den Waben geschleudert wird, was die Lernenden selbstständig ausprobieren durften. Der Imker Herr Kurschat erklärte in sehr verständlicher Weise, wie die Bienen ihre Waben bauen und wie es zu der unverwechselbaren Wabenform kommt.

Nach der theoretischen Einführung waren die Lernenden sehr gespannt, die Bienen direkt in ihrem Bienenstock zu beobachten. Der Imker erläuterte, wie man sich bei den Bienen verhalten muss und demonstrierte den Kindern, wie er die Bienen mit Hilfe von Rauch beruhigt.

Die Lernenden wurden von ihm anschließend mit Schutzanzügen ausgestattet, um die Gefahr eines Bienenstichs zu minimieren. Die Spannung, fleißige Bienen bei ihrer Arbeit bewundern zu dürfen, war so groß, dass dafür gerne ordentlich geschwitzt wurde. So wurden die Lernenden in kleinen Gruppen direkt an die Bienenkästen geführt, aus denen der Imker dann ganze Waben mit Bienen herauszog, um sie zu präsentieren. Die Kinder waren sehr fasziniert von dieser unmittelbaren Begegnung.

Der zweite praktische Teil beinhaltete das Mikroskopieren von Bienen. In Partnerarbeit wurde das Bienenbein mit großer Bewunderung der Lernenden untersucht.

Da das Wetter sowie die Bienen den Kindern freundlich gesonnen waren, wurde dieser Ausflug zu einem besonderen Erlebnistag der Lernenden. Zum Abschluss hatte der Imkerverein Konstanz für alle noch ein kleines Abschiedsgeschenk vorbereitet. Jeder Lernende erhielt ein Glas mit einem Stück natürlichen und unbehandeltem Wabenhonig.