SMV – Tag an der Gemeinschaftsschule Gebhard

Am Donnerstag den 12.10. 2017 trafen sich alle gewählten Vertreter ihrer jeweiligen Lerngruppe unter Leitung der SMV-Beauftragten Fr. Fechner, Hr. Hezel und Hr. Gerritzen im Juze Konstanz um in Workshops wichtige Interessen der Lernenden zu diskutieren. Am Nachmittag kam es noch zur Wahl der Schul- und Stufensprecher, sowie der Vertreter der Schulkonferenz.

Donnerstag Morgen um 7.50 Uhr trafen sich die ca. 65 Delegierten im großen Saal des Juze um die von Ihnen vorbereiteten Themen zu präsentieren und Workshops zu bilden, in welchen die ausgewählten Themen tiefgehender bearbeiten werden sollten.Nach einer kurzen Pause fanden sich die SMV – Mitglieder in den altersgemischten Workshops zusammen. Die Arbeitsgruppen beschäftigten sich unter anderem mit den Themen „Wartezeiten und Portionsgrößen in der Mensa“, „Sportfest der GMS“, „GMS Gebhard Multimedial – Die Homepage der Schule“ und „Das schwarze Brett der SMV“, aber auch die Themen „Was passiert mit dem Bauwagen“, „Fastnachtsdisko“ und der vom Konstanzer Schülerparlament geplante schulübergreifende „Send-a-Rose-Day“ wurden intensiv diskutiert. Nachdem die Interessensgruppen ihre Arbeitsergebnisse dem Plenum vorgestellt hatten, war es Zeit für die, von einigen heiß ersehnte, Pizzapause. Gut gestärkt und nach Findung der dringlichsten Themen, besetzte die SMV ihre wichtigsten Stellen.

Gewählt wurden (jeweils mit Vertreter) der Schülersprecher Noel Nuber (Lea Stadel), die Standortsprecher für den Campus 1 Christo Topalov (Konstantin Wenig) und Denise Krix (Lorenz Breetsch) als Vertreter des Lernhauses, sowie die Vertreter für die Schulkonferenz (Noel Nuber, Christo Topalov, Denise Krix). Außerdem wählte noch jedes Cluster einen Clustersprecher und das Lernhaus je einen Sprecher für die Stufen 5/6 und die Stufe 7/8. Weitere Informationen hierzu finden sich auf den schwarzen Bretten am jeweiligen Standort.

Kurz vor Schluss stand noch der obligatorische Fototermin für die Gesamt-SMV sowie die gewählten Vertreter an. Um ca. 16.15 Uhr gingen die Lerngruppensprecher zum Teil erschöpft aber auch zufrieden in den wohlverdienten Nachmittag.