PermaCultureClub

Gemeinsam gärtnern, Natur erleben, Schule und Quartier vernetzen

Nur einen Steinwurf vom neuen Schulgebäude der Gebhardschule entfernt entsteht auf einer öffentlichen Grünfläche ein Gemeinschaftsgarten im Sinne des "Urbanen Gartenbaus". Mit dabei sind Lernende, Eltern und Coaches der Gemeinschaftsschule und Nachbarn aus dem Quartier. Die Gruppe nennt sich "PermaCultureClub" in Anlehnung an die Idee der Permakultur, in der natürliche Kreisläufe eine wichtige Rolle spielen.

Lageplan

Vision

So beschreibt die Gruppe ihre Vision:
"Es soll ein Garten entstehen, der auf kleinem Raum eine möglichst große Artenvielfalt beherbergt. In ihm sollen Kreisläufe in Schwung kommen, die sich selbst tragen und die wir beobachten und bestaunen können. Dieser Garten soll das Schulleben bereichern und in den Unterricht zurückstrahlen: Biologie, Technik, Kunst, ... Und er soll das Leben im Quarter bereichern und ein Ort werden zum Kennenlernen, Mitarbeiten, Wohlfühlen und Verweilen."

Kontakt

Sind Sie neugierig auf das Projekt geworden? Dann melden Sie sich gerne bei Marcus Weber unter: weber(at)gebhard.schulen.konstanz.de

Presseecho

Im "Konstanzer Anzeiger" erschien am 04.04.2018 ein ausführlicher Artikel (PDF) über den PermaCultureClub.