Kultur für alle

GMS Gebhard als "Kulturschule Baden-Württemberg" ausgezeichnet

Das Programm "Kulturschule Baden-Württemberg" hat das Ziel, die kulturelle Bildung an Schulen im regulären Unterrichtsangebot zu stärken.
Stephan Beilharz, Kulturbeauftragter der GMS Gebhard, freut sich über die Auszeichnung zur "Kulturschule Baden Württemberg".

Eine freudige Nachricht erreichte die Gemeinschaftsschule Gebhard aus dem Kulturministerium: Zum 1. Februar 2021 wurde die Schule wurde vom Kultusministerium als "Kulturschule Baden-Württemberg" ausgezeichnet.

Im Rahmen der auf drei Jahre angelegten Förderlinie "Kulturelle Schulentwicklung" des Landesprogramms werden bis zu 50 Kulturschulen aus Mitteln der Karl Schlecht Stiftung und der Stiftung Mercator in ihrem kulturellen Schulentwicklungsprozess unterstützt. Die Schulen erhalten hierfür ein "Kulturbudget" von bis zu 4.000 EUR pro Schuljahr.

Die Schulen profitieren darüber hinaus vom Austausch und Hospitation im Rahmen landesweiter und regionaler Netzwerktreffen sowie übergeordneter Fortbildungsmaßnahmen am Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung, Außenstelle Schloss Rotenfels.

Die Auszeichnung würdigt das jahrelange Engagement der Gemeinschaftsschule Gebhard im Bereich der kulturellen Bildung. In enger Zusammenarbeit mit dem Kulturagentenprogramm des Landes, dem städtischen Kulturamt und dem neu eingerichteten "Kulturlabor" der Stadt für das Thema kulturelle Bildung an Schulen hat die Schule in den letzten Jahren eine Vielzahl von Formaten entwickelt und im schulischen Alltag verankert, das allen Lernenden die Teilnahme an kulturellen Aktivitäten ermöglicht und sie zu eigenem kulturellem Handeln anregt.

Fest etabliert ist beispielsweise der "Kulturnachmittag", die Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Institutionen der Stadt (Theater, Philharmonie, Bibliothek) oder auch die Ausbildung von Lernenden zu "Kulturmentoren". Der schulische Kulturbeauftragte Stephan Beilharz ist für die Konzeption und Koordination der verschiedenen Aktivitäten zuständig und freut sich sehr über die Auszeichnung: "Das ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit. Wir sind sehr dankbar, dass wir über das Kulturamt der Stadt und Andreas Sauer, Kulturkoordinator #konstanzerkulturlabor kompetente Ansprechpartner vor Ort haben, die uns bei den künstlerischen und organisatorischen Belangen beraten und unterstützen. Gerade für die Qualitätssicherung ist der Blick von außen unentbehrlich, dieses Know-How können wir nicht alleine aus unseren Ressourcen schöpfen."


Filmreportage "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" (7 Min.)

Der Film entstand unter Mitwirkung von Beteiligten, die im Kulturagentenprogramm aktiv sind und beantwortet die Frage: Wer sind die Akteure im Programm und was passiert mit Hilfe des Kulturagentenprogramms in den Schulen?


Die zwei Säulen unseres künstlerischen und kulturellen Angebots

1) Künstlerische und kulturelle Projekte im Unterricht

Die Lernbegleitenden arbeiten mit den unterschiedlichsten Künstlerinnen und Künstler regelmäßig zusammen und entwickeln gemeinsam mit ihren Lerngruppen Kunstprojekte. Diese Projekte können sich an den Inhalt des Unterrichts anschließen, aber auch unabhängig davon sein.

Ein Projekt im Unterricht Höhlenmalerei zum Thema Steinzeit
Ein Projekt in der Grundschule zur Wahrnehmungsschulung im Wald
"Men with attitude" - Ein Projekt übers Mann-werden: Tanz
Ein Theaterprojekt im Englischunterricht
"Men with attitude" - Ein Projekt übers Mann-werden: Graffiti
 
Der Kultur-Mittwoch
Schulchor und Schulband

2) Künstlerische und kulturelle Projekte am Nachmittag

Am Mittwochnachmittag, dem "Kultur-Mittwoch" können die Lernenden der Sekundarstufe aus einem breiten Angebot an künstlerisch-kulturellen und sportlichen Aktivitäten wählen. Einige der Angebote werden durch externe Fachleute betreut.

Außerdem verfügt die Gebhardschule über einen Schulchor und eine Schulband, die jeweils mittwochs nach der 6. Stunde proben und Lernenden aller Jahrgangsstufen offen stehen. Sie sind regelmäßig bei schulischen Veranstaltungen wie z.B. Einschulungsfeier, Schulfest, etc. zu hören.

Auch im Ganztagesbereich der Grundschule können die Kinder eine Vielzahl halbjährlich wechselnder künstlerischer und kulutreller Angebote wählen. So zum Beispiel Chor, Theater, Capoeira (brasilianischer Kampftanz), "Kunst für Kids", Cajons bauen und spielen usw.

Kooperationspartner

In beiden Säulen arbeiten wir mit verschiedenen städtischen Kulturpartnern zusammen. So besuchen zum Beispiel alle Lernenden mindestens einmal im Schuljahr das Theater Konstanz (siehe SÜDKURIER vom 02.12.2015) und Unterricht findet immer wieder in der Wessenberg Galerie statt. Andererseits kommen Künstlerinnen und Künstler zu uns in die Schule. Mit der Südwestdetuschen Philharmonie Konstanz finden Begegnungen auf vielen Ebenen statt: Musiker kommen in den Untericht, Lernende besuchen Proben und Konzerte und es werden gemeinsam Auftritte gestaltet.

Aktuelle Kooperationspartner sind: Junges Theater Konstanz, die Wessenberg Galerie Konstanz und die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz.

          https://www.philharmonie-konstanz.de/fileadmin/layout/pics/logo.png