Herzlich willkommen!

WICHTIG: Erneute Gesundheitserklärung nach den Herbstferien erforderlich

Wie schon nach den Sommerferien, muss am ersten Tag nach den Herbstferien jede/r Lernende eine von den Eltern unterschriebene Gesundheitserklärung bzw. die Gesundheitserklärung für Volljährige bei der Schule vorlegen. Lernende, die keine Erklärung vorlegen, können bis zur Klärung der Sachlage nicht am Regelunterricht teilnehmen.

In der Gesundheitserklärung bestätigen die Eltern, dass ihr Kind:
- keine Symptome einer Corona-Erkrankung zeigt
- in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatte.

Internationale Risikogebiete

Sofern das Kind in den Ferien in einem Gebiet war, das als Risikogebiet ausgewiesen ist (Liste der internationalen Riskogebiete), muss ein negativer Corona-Test vorgelegt werden, bevor das Kind wieder die Schule besuchen darf.

Antworten auf Fragen zu Coronatests bei der Einreise nach Deutschland finden Sie auch auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

"Risikogebiete" innerhalb Deutschlands

Für Personen, die aus einem "Risikogebiet" innerhalb Deutschlands einreisen, gilt keine Melde-, Quarantäne- oder Testpflicht. Dennoch besteht die Empfehlung, von nicht notwendigen Reisen in Risikogebiete abzusehen.

Das Robert-Koch-Institut veröffentlicht täglich eine Übersicht der aktuellen Fallzahlen nach Bundesland und Landkreis.


Pandemiestufe 3 erreicht: Maskenpflicht auch im Unterricht

Da die Covid-19-bezogene landesweite 7-Tages-lnzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner erreicht ist, gilt seit Montag (19.10.20) an allen weiterführenden Schulen die Maskenpflicht auch im Unterricht. Zudem werden alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen - auch Lerngänge - ausgesetzt.


Vorgehen bei Krankheitssymptomen

Sollte ihr Kind Erkältungssymptome entwickeln, entscheiden Sie bitte anhand der Checkliste des Gesundheitsamtes (PDF), ob Ihr Kind am Unterricht teilnehmen kann oder nicht.


Informationen des Kultusministeriums und Landratsamtes Konstanz

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung "Schule" vom 15.10.2020. Eine gute Übersicht bietet zudem die Seite des Kultusministeriums mit den häufigsten Fragen und Antworten, die sich aus den Entwicklungen im Zusammenhang des Coronavirus für die Schulen ergeben.

Das Landratsamt Konstanz informiert auf seiner Internetseite die Bürgerinnen und Bürger zum Thema Coronavirus (SARS-CoV.2) und den neuesten Entwicklungen im Landkreis Konstanz.


Beratungsangebot der Schulsozialarbeit

In dieser besonderen Zeit entstehen auch besondere Situationen für die Lernenden und deren Familien. Die Schulsozialarbeit bietet daher auch in der aktuellen Lage Unterstützung an. Sollten Sie Fragen haben, telefonische Beratung wünschen oder ein sonstiges Anliegen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Ihre Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.



Schulabschlüsse 2020

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen AbsolventInnen der diesjährigen Abschlussklassen! In diesem besonderen Schuljahr haben an der GMS Gebhard Schülerinnen und Schüler in einer Klasse den Hauptschulabschluss und in zwei Klassen den Realschulabschluss erworben. Alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg!

Klasse 9a
Klasse 10a
Klasse 10b

Berichte aus dem Schulleben

Wir möchten Sie einladen, besondere und "ganz normale" Tage unseres Schullebens kennenzulernen und haben für Sie Bilder und Berichte zusammengestellt.


Kultur für alle!

Die "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" ermöglichen an der Gebhardschule vielfältige Projekte. Wer sind die Akteure in diesem Programm und was passiert mit Hilfe des Kulturagentenprogramms? Antworten gibt eine Filmreportage (7 Min.) auf unserer Kultur-Seite.


Eindrucksvolle Architektur: Das Schulgebäude und die Sporthalle

Das Gebäude der Gebhardschule und die Sporthalle Pestalozzi: In einer Bildergalerie eindrucksvoll in Szene gesetzt vom Architekturfotografen Markus Löffelhardt.




Dokumentarfilm über die Gebhardschule (21 Min.)

Ein Fernsehteam hat die Gebhardschule in Konstanz besucht:
"Wir haben die Klasse 6a einen Tag lang besucht und uns angeschaut, wie der Alltag an einer Gemeinschaftsschule aussieht. Kann das funktionieren vom Förderschüler- bis zum Gymnasialschüler-Niveau die Kinder in einer Klasse zu unterrichten?"

Nach oben

Eine kleine Ergänzung: Wir sind an 4 Tagen in der Woche Ganztagesschule.